CONVOCO! Lecture 2019: Wettberwerb in der neuen digitalen Welt

CONVOCO! Lecture 2019:
Wettberwerb in der neuen digitalen Welt

Die Convoco 3.0 Veranstaltung Wettbewerb in der neuen digitalen Welt bildete am 18. Mai an der ESMT Berlin den Auftakt zum Convoco Jahresthema 2019 Der Wert Europas in einer bedeutsameren Weltgeschichte. Hintergrund war die Frage: Kann Europa der globale Policymaker werden?

Den Beginn machte Dr. Corinne Michaela Flick mit ihrer Einführung. Dr. Flick betonte, wir müssen Recht Geltung verschaffen, um Freiheit zu schützen.

Auf die Einführung folgte als erster Redner Gisbert Rühl, CEO von Klöckner & CO SE, mit seinem Vortrag Digital Transformation & Platforms. Den Anschluss machte RA Dr. Matthias Karl von Gleiss Lutz, der seine Kriterien für eine agile Wettbewerbspolitik vorstellte.

Um der neuen digitalen Welt gerecht zu werden, schlug er den Begriff “Wettbewerbsbeherrschung” vor. Dieser könnte das Konzept der “Marktbeherrschung” ersetzen und künftig solche Phänomene der Digitalökonomie kartellrechtlich erfassen, die keinen direkten Marktbezug aufweisen.

Der zweite Teil der Veranstaltung begann mit der Podiumsdiskussion Die Zukunft des Wettbewerbs – Europa als globaler Policymaker. Zum Abschluss lieferte David Dindi in seinem Vortrag Eine trügerische Sicherheit eine zeitgemäße Warnung. Dindi erklärte, dass unser freizügiger Umgang mit Daten den Missbrauch für kriminelle Zwecke erleichtert. Doch nicht nur das, auch das Datenmonopol von Plattformen wie Facebook sollte uns zu denken geben.

Gallery

Participants

KONTAKT

Convoco gemeinnützige Stiftung-GmbH

Zur Förderung der Wissenschaft und Bildung

Brienner Str. 28
80333 Munich
Germany

NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den exklusiven Newsletter an. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben.

© 2021. All Rights Reserved