C! Leseempfehlung: Freiheit

Die Freiheit, frei zu sein (2018) von Hannah Arendt

Dieses Buch bietet Einsichten in die Überlegungen einer der größten Freiheitsdenkerinnen der Moderne.

Everybody. A Book About Freedom (2021) von Olivia Laing

Olivia Lang zeichnet eine Geschichte der Befreiung des Körpers im 20. Jahrhundert am Beispiel von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Gesellschaft. Sie zeigt, wie der Körper den Schlüssel der eigenen Befreiung hält, um sich der historischen Unterdrückung aufgrund von Sexualität, Rassismus und sozialem Geschlecht zu widersetzen. Ein ungewöhnliches Buch zum Thema Freiheit.

Kritik der Freiheit. Das Grundproblem der Moderne (2015) von Ottfried Höffe
Eine philosophische Rundumbetrachtung des Freiheitsbegriffs in der Moderne, die sich durch Klarheit auszeichnet.
Freiheitsgrade. Elemente einer liberalen politischen Mechanik (2020) von Christoph Möllers
“Freiheitsgrade” scheut nicht die Widersprüchlichkeiten von Freiheit und Liberalismus. Damit liefert Christoph Möllers Denkanstöße für die Zukunft des Liberalismus und eröffnet neue Perspektiven auf gegenwärtige Probleme der Politik.
Globalisten. Das Ende der Imperien und die Geburt des Neoliberalismus (2019) von Quinn Slobodian
Quinn Slobodian schafft es, eine große Zeitspanne (1920-1990er) und viele Texte einflussreicher Markttheoretiker zu verbinden, um eine neue, oftmals überraschende Geschichte des Neoliberalismus zu erzählen.
F. A. Hayek. Die Verfassung der Freiheit (2005) von Alfred Bosch (Hg.) und Reinhold Veit (Hg.)
Ein berühmtes Plädoyer für den klassischen Liberalismus. Die Antwort auf die Frage, wie man eine Gesellschaft zum größtmöglichen Wohl aller organisiert, sieht Friedrich August von Hayek in der Kraft der individuellen Freiheit. Nur so kann Wohlstand aufgebaut und die Zivilisation garantiert werden. 
The Future of Freedom. Illiberal Democracy at Home and Abroad (2003) von Fareed Zakaria
Das Verhältnis zwischen Freiheit und Demokratie erkundet Fareed Zakaria aus historischer Perspektive. 
Freiheit (2010) von Jonathan Franzen
Ein Roman über Fragen der Freiheit mit Blick auf Familie, Gemeinschaft und das moderne Leben.
Two Concepts of Liberty (1958) von Isaiah Berlin
Isaiah Berlins Essay zu Konzeptionen negativer und positiver Freiheit ist einer der wichtigsten Aufsätze politischer Theorie der Nachkriegszeit und zeigt die grundlegende Pluralität menschlicher Freiheitsverständnisse auf.

The Free World: Art and Thought in the Cold War (2021) von Louis Menand

Louis Menand  führt uns durch die intellektuelle und vor allem künstlerlische Entwicklung der US-amerikanischen Kultur in den Jahren 1945-1965. Die große Frage im Hintergrund ist: Was bedeutet Freiheit wirklich?

Freiheit (1996) von George Lucas
Ein Kurzfilm über das Schicksal freiheitsliebender Studenten in Ostberlin.

Klassiker

Die Räuber (1781) von Friedrich Schiller

“Das Gesetz hat noch keinen großen Mann gebildet, aber die Freiheit brütet Kolosse und Extremitäten aus.”

Don Carlos (1787) von Friedrich Schiller

“Ein Federzug von dieser Hand, und neu erschaffen wird die Erde. Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire.”
 

Nathan der Weise (1779) von Gotthold Ephraim Lessing

“Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten.”
 

Die Wahlverwandschaften (1809) von Johann Wolfgang von Goethe

“Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.” 
 

Lesen Sie auch unsere neue C! Podcast Edition! Erhältlich ab sofort in print und als eBook – klicken Sie hier.

Die C! Edition Neue Konstellationen der Gegenwart ist in Deutsch und Englisch erhältlich.

Kennen Sie schon unsere C! Podcasts zum Thema Freiheit?

Previous C! Podcast Buch

KONTAKT

Convoco gemeinnützige Stiftung-GmbH

Zur Förderung der Wissenschaft und Bildung

Brienner Str. 28
80333 Munich
Germany

NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den exklusiven Newsletter an. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben.

© 2021. All Rights Reserved